Yoga im Ostallgäu

 

Home

über Yoga

Yogastundenplan

Aktuelles

Zitate

über mich

Kontakt/Impressum

Links

 

Mantra

(Man=Mensch, der Denkende, der Gedanke an sich; tra=bewahrend, schützend, rettend;)

'Mantra' bedeutet auch Werkzeug also:
Das Mantra ist ein Werkzeug, das dem denkenden Menschen Hilfe, Rettung, Schutz und Zuflucht gibt. Ihm weiter Befreiung von Anhaftendem (z.B. Sorgen, Ärger, Trauer) und Reinigung und Klarheit schenkt.

Mantras sind Silben, Worte oder ganze Sätze, die wiederholt gedacht, geflüstert, gesprochen oder gesungen werden.
Die Macht der Worte ist und war schon immer unergründlich und offensichtlich. Es wird mit Worten gesegnet, gebannt, geflucht, gezaubert; der Volksmund sagt "Pass auf, du darfst es nicht 'verschreien!" Überall wird dem gesprochenen Wort eine enorme Kraft zugestanden, die Gutes oder Böses bewirkt.
Auch in allen Religionen der Welt werden einzelne Worte, Sprüche und Texte reglemäßig rezitiert.

Mantras sind Worte der Kraft für Gesundheit, Erfolg und spirituelles Wachstum, die positive Wirkung auf körperlicher und geistig-seelischer Ebene ist enorm. Das rezitieren von Mantras lässt z.B. den Atem tiefer werden, reduziert Verspannungen, aktiviert das Immunsystem, reduziert Streß auf allen Ebenen, steigert die Lern- und Merkfähigkeit, beruhigt die Hirnströme und aktiviert die Glückshormonausschüttung, schenkt innere Freiheit und Frieden, reinigt auf allen Ebenen, klärt den Blick für das, was im Leben wichtig ist und führt zu seelischem Gleichgewicht und Zentriertheit.

Durch jedes Mantra wirkt das Göttliche es ist die Brücke, die uns mit dem Göttlichen verbindet.
Im Yoga erfahren und rezitieren wir Mantras hauptsächlich während der Meditation.
Quelle: G.Hirschi

"Du bist Deine eigene Grenze. Erhebe Dich darüber."
Hafis


                      

Hatha-Yoga
Asana
Pranayama
Meditation
Mudra
Mantra
Chakra